Wichtige Hautpflege nach dem Sommer

Wir haben den Sommer und die Sonne genossen, Abkühlung im Chlor oder Salzwasser und durch Klimaanlagen gesucht. Es war herrlich, aber unsere Haut ist durch alle unsere Vergnügungen nun gestresst. Durch Sonneneinstrahlung nimmt die Hornschicht unserer Haut zu – dies ist ein natürlicher Sonnenschutz, dadurch wird sie aber rauer und manchmal auch schuppig. Es kommt zu einem massive Feuchtigkeitsverlust der Haut. UV-Strahlung verstärkt die Bildung freier Radikale, die zum Abbau von Kollagen und somit des Stützgewebes und dem Verlust der Elastizität und einem beschleunigten Alterungsprozess unserer Haut führt. Auch Pigmentstörungen wie „Sonnenflecken“ in Form von braunen Verfärbungen entstehen im Sommer.

Unsere Haut benötigt nach dem Sommer Unterstützung

Vorausgeschickt sei, dass wir zu keiner Zeit des Jahres unsere Hautpflege vernachlässigen sollten aber es ist besonders wichtig, unserer Haut nach dem Sommer Hilfe zukommen zu lassen, um sie zu „reparieren“und wieder aufzubauen, intensiv zu pflegen und ihr damit die erforderlichen Nährstoffe und den Schutz zukommen zu lassen. Dies gilt sowohl für das Gesicht wie auch unser Dekolleté.

Sinnvolle Behandlungen nach dem Sommer

  • Professionelle Peelings, um die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien. Dazu geeignet sind z.B. Fruchtsäurepeelings. Dadurch wird die Durchblutung und die Regeneration der Haut angekurbelt. Nach einem Peeling ist die Haut auch sehr aufnahmefähig für Wirkstoffe.
  • Einschleusung von Wirkstoffen: mittels Ultraschall werden Wirkstoffe wie Hyaluron oder Vitamin Ampullen in tiefe Hautschichten eingeschleust. Dies unterstützt das Immunsystem, sind Antioxidatien (binden der Giftstoffe) und fördern die Neubildung der Haut.
  • Anti-Stress Behandlung mit Microporation: als Alternative zu Peelings kann durch den Einsatz von Microplasma die oberste Hautschicht abgetragen und mikroskopisch kleine „Verletzungen“ in die Haut eingebracht werden. Dies führt zu eine Entfernung der abgestorbenen Hautschüppchen wie auch zu einer Ankurbelung des Neubildungsprozesses von Kollagen und Elastin und somit des Stützgewebes. Durch die mikroskopisch kleinen Hautöffnungen können im Anschluss wieder hocheffektive Wirkstoffe tief in die Haut eingebracht werden.
  • Masken: Unsere Haut benötigt Feuchtigkeit und ist mit freien Radikalen belastet. Als Hilfe eignen sich hervorragend Hyaluron-Algen-Masken, die zu, einen viel Feuchtigkeit spenden und die freien Radikale durch Bindung der Giftstoffe bekämpfen.
  • Pigmentsstörungen: bei Pigmentstörungen arbeiten wir mit verschiedenen Methoden, um diese effektiv zu behandeln.
  • Junge Haut: nach dem Sommer bilden sich bei jungen Menschen oft Unterlagerungen durch Verhornung. In solchen Fällen empfiehlt sich eine Behandlung mit gepulstem IPL-Licht, welches sich durch  antibakterielle Wellenlänge auszeichnet. Zusätzlich sollte die Verhornung mit z.B. Fruchtsäurepeelings behandelt werden.

Sinnvolle Pflege nach dem Sommer

  • Nach dem Sommer sind Vitamin- und hyaluronhaltige Produkte sinnvoll, um der Haut die Feuchtigkeit und den Schutz zukommen zu lassen.
  • Auch im Herbst sollte weiterhin Sonnenschutz verwendet werden.

Wenn Sie sich nach dem Sommer etwas für Ihre Haut, Anti-Aging und Pflege tun möchten, rufenSie uns an und vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin:01 587 01 81

Wir freuen uns auf Sie!

Silvia Babinetz-Feyerer und Florian Babinetz

2018-09-12T09:53:59+00:00